Schlagwort-Archive: kollektive Wunschproduktion

Urban Citizenship – Grenzen und Möglichkeiten eines Konzepts

Städte sind häufig Orte in denen Kämpfe um die „Autonomie der Migration“ ausgetragen werden. Der Alltag der Menschen und die Frage nach Identität und Zugegehörigkeit ist in hohem Maße von der jeweiligen Stadt in der sie leben geprägt. Hieraus ergibt sich ein Widerspruch zwischen den exklusiven Mitgliedschaftsrechten, die ein Nationalstaat gewährt und den wesentlichen, den Alltag betreffenden, Bedürfnissen und den verschiedenen Formen der Teilhabe. Das Konzept „Urban Citizenship“ greift diese Ambivalenz auf und untersucht die Möglichkeiten politische und soziale Rechte jenseits formalrechtlicher Vorgaben auf kommunaler Ebene durchzusetzen und zu erkämpfen. Weiterlesen →

Advertisements
Zwei Schritte vor, einen zurück

über Gesellschaft, Politik und was sonst bewegt

Leben ist kein Algorithmus

über Gesellschaft, Politik und was sonst bewegt

Blog für Straße & Leben

über Gesellschaft, Politik und was sonst bewegt

Audioarchiv

über Gesellschaft, Politik und was sonst bewegt

Mosaik

Just another WordPress.com site

undogmatisch.net

Blog für Politisches

Netzwerk Kritische Migrations- und Grenzregimeforschung

über Gesellschaft, Politik und was sonst bewegt

FSK - Freies Sender Kombinat

über Gesellschaft, Politik und was sonst bewegt

WENDEFOKUS

über Gesellschaft, Politik und was sonst bewegt

Christel T.'s Blog

Sanktionen vom Jobcenter

Claire Horst

Texte, Schreibcoaching, Workshops

OPlatz — Berlin Refugee Movement

Abolish Residenzpflicht! Abolish ‚Lagers‘! Stop Deportations! Right to Work and Study!

%d Bloggern gefällt das: